Josef Schäch
jschaech
Ich bin auch nach der Wahl für Sie da.

Über mich


Josef Schäch (* 4. März 1947 in Wolnzach (Oberbayern)) ist ein bayerischer Kommunalpolitiker und Unternehmer.

Kurzlebenslauf

Warum möchte ich wieder, an verantwortungsvoller Stelle, in die Politik?
Es stellt sich mir immer wieder die Frage: "Was kann ich für den Staat, die Allgemeinheit,tun?!
Ich will etwas bewegen und unbürokratisch gestalten. Dass ich ein Mann der Tat bin, habe ich oft bewiesen.
Deshalb möchte ich gerne für Sie in den Landtag.

Dafür setze ich mich ein


Für mich persönlich wichtige Themen:
1. Chancen durch Bildung
2.Gesteuerte Einwanderung
3.Liberaler Freistaat
4.Leben,Wohnen,Mobilität

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Meine bevorstehenden Veranstaltungen:

Rede von Christian Lindner verpasst❓ Hier kannst Du sie in voller Länge schauen! 📺 Deutschland müsse sich auf den Brexit vorbereiten. "Wer ist der Brexit-Beauftragte der Bundesregierung?", fragt Christian Lindner die Regierung. Anstatt sich die Bundesregierung kümmert, dass das London Clearing House, eine wichtige Abwicklungsstation für derivative Finanzprodukte, nicht nach Paris geht, sondern den Finanzplatz Frankfurt stärkt, bereite Scholz nur die Steuer- und Finanzverwaltung auf den #Brexit vor, damit dem Fiskus ja kein Euro entgeht, so Lindner. "Wenn man die Erderwärmung stoppen will, reicht es nicht, in Deutschland über einen Braunkohleausstieg nachzudenken, der physikalisch und ökonomisch gar nicht so leicht zu realisieren ist. Eine Menschheitsaufgabe global anzugehen, dazu gehört, dass man darüber spricht, wie die Rodung von Regenwald verhindert werden kann, wie stattdessen aufgeforstet wird und welche technologischen Möglichkeiten wir haben, dort erneuerbare Energien in den Markt zu bringen, wo sie wirklich physikalischen Nutzen stiften", stellt Lindner dem Grünen #Klima-Nationalismus gegenüber. "Wir könnten doch in Deutschland die #Flüchtlings-Fallzahlen signifikant reduzieren, wenn wir in den Maghreb-Raum endlich leichter abschieben könnten, und zwar indem wir die #Maghreb-Staaten zu sicheren Herkunftsländern machen", fordert Lindner.

Bis zu 14 weitere Staaten kommen als #SichereHerkunftsländer in Frage. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der FDP hervor. Menschen aus diesen Ländern könnten leichter zurückgeführt werden. Der FDP-Antrag zur Einstufung der #Maghreb-Staaten und Georgiens war am Donnerstag trotz gleichlautendem Kabinettsbeschluss der GroKo an CDU, CSU (Christlich-Soziale Union), SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE gescheitert. Für uns gehört die Rückführung genauso wie Asyl, Flucht und Zuwanderung in einem #Einwanderungsgesetz geregelt. Bereits 2015 haben wir dieses Konzept vorgelegt und im Oktober in den Bundestag eingebracht. ➡️ Dafür benötigen wir 4 Türen 🚪🚪🚪🚪 Die Erste 🚪 heißt #Asyl: Da herein kommen jene Menschen, die individuell politisch verfolgt werden. Das sind nur sehr wenige. Die zweite Tür 🚪 heißt: #Flucht. Kriegsflüchtlinge bekommen bei uns Schutz. Sobald ihre Heimat befriedet ist, müssen sie zurück – auch, um ihr Zuhause wiederaufzubauen. Durch die dritte Tür 🚪 kommen qualifizierte #Zuwanderer: Diese sucht sich Deutschland aus. Sie müssen sich bewerben. Sie müssen sprachliche sowie berufliche Qualifikationen vorweisen und dürfen nicht in den Sozialstaat einwandern. Und die Tür Nummer vier 🚪 geht nach außen auf: Alle die, die sich illegal bei uns aufhalten, müssen schnellstmöglich in ihre Heimat #zurück. #Spurwechsel: Wer durch die erste oder zweite Tür kommt, sich gut integriert, unsere Sprache spricht, einen Job hat, um sich und seine Familie zu versorgen und nicht straffällig geworden ist, kann sich dann auch um die dritte Tür 🚪bewerben. Die Voraussetzung für den Spurwechsel ist freilich, dass ohne Abstriche dieselben Anforderungen erfüllt werden, die wir auch an qualifizierte Zuwanderer stellen! Linda Teuteberg

Bundesinnenministerium: 14 weitere Staaten kommen als sichere Herkunftsländer in Frage
Bis zu 14 weitere Staaten könnten die Bedingungen für eine Einstufung als sichere Herkunftsländer von Migranten erfüllen. Das geht aus einer...
(berliner-zeitung.de)

#MachMit: Die 2. Beteiligungsphase für das Europawahlprogramm endet am 21. Oktober. Die Programmkommission hat aus den vielen Ideen, Hinweisen und Ergänzungen der Mitglieder, Experten und Fachgremien 150 Modultexte entwickelt. Als Mitmachpartei wollen wir nun diese mit Dir diskutieren. Viele Mitglieder und Intressierte haben sich bereits beteiligt. Wie es geht, findest Du hier ➡️ https://www.fdp.de/content/auf-dem-weg-zum-europawahlprogramm-2019

Mein politischer Werdegang


Josef Schäch (* 4. März 1947 in Wolnzach (Oberbayern)) ist ein bayerischer Kommunalpolitiker und Unternehmer.

In Kontakt bleiben


Josef Schäch
Klosterstraße 2a
85283 Wolnzach

Email: anna-pfaller@gmx.de